Allgemein

Heimweh oder Fernweh

Written by Lololomay

Heimweh oder Fernweh ?
Meine Seele möchte fliegen, frei und unbeschwert leben doch ist gefangen in Begrenzungen, Regeln, Pflichten und Terminen ja oder zumindest selbst bestimmt mein Leben und Weg wählen können. Hindernisse können ja eine Herausforderung sein. Aber nicht alle und zu viele ??
Meine Leben befindet sich in einer Schieflage .Außen und innen passt nicht mehr zu zusammen…und irgendwo dazwischen findet mein Leben statt. Und es fällt mir jeden Tag schwerer.
Wie kann man mit einem Leben zufrieden sein wenn man grundsätzlich das Gefühl hat am falschen Ort zur falschen Zeit zu sein.
Und das habe ich schon lange immer wieder seit Jahren.
Ja und seit Jahren kann ich nichts dagegen tun, oder nicht viel und nicht genug muss mich damit abfinden und immer wieder tiefdurchatmen… und das Beste daraus machen. Und es gelingt auch immer wieder … bis ich an den Punkt komme zu fühlen dass es nicht passt. Ja man hat es sich mit den Jahren in der ganzen Schneise sich so richtig schön gemütlich eingerichtet und sich vieles aufgebürdet aber hin und wieder stinkt es doch… irgendwas stimmt hier nicht .
Und zu lange hält der Zustand schon an. Zu viele Jahre hingt man seinen Träumen hinterher um das noch aufzuholen. Und zu viel Energie kostet es das alles immer wieder auszuhalten…zu tragen und immer wieder das Beste daraus zu machen.. so viel das man genug damit zu tun hat zu überleben und gar nicht mehr dazu kommt das zu tun was man wirklich tun will. Doch was war das nochmal?
Letztendlich kann man wollen und tun was man will. Und spirituell sein wie man will am Ende dreht und hängt doch alles mit und an dem Geld.
Was könnt ich tun wenn ich genug davon hätte. Und vor allem was würde ich tun?
Zumindest nicht hier überleben .den Mut das alles ohne großes Geld zu bewerkstelligen mit vier Kinder das muss frau erst mal haben. Denn mit vier Kindern vom Regen in die Traufe zu rutschen das will ich auch nicht.
Ich habe zwar viele Menschen um mich herum aber immer noch nicht das Gefühl, dass das meine Familie ist das ich da hingehöre .Ich arrangiere mich eben immer nur und das kann ich sehr sehr gut.
Meine Seele ist nicht zuhause, meine nächtliche Sehnsucht zeigt es mir.
Sicher wenn ich gut in mir gefestigt bin.. in meiner Mitte .. dann kann ich überall zuhause sein.. und das fühle ich auch oft.. aber dennoch Tatsache ist.. um mich herum ist kein Zuhause kein Mensch der zu mir gehört, es ist niemand. Ja aber sicher alle diese Menschen sind Zeit und Weggefährten aus einem bestimmten Grund. Ja um es aber gleich zu sagen… das was wirklich passt und stimmig ist sind meine Kindern die sind da und genauso wie ich sie mir vorgestellt und gefühlt habe. Ja und das ist meine Familie das ist wirklich stimmig .
Aber dennoch kommt das Gefühl immer wieder. Nichts im Außen und innen stimmt, weil ich schon zu lange getrödelt habe mit dem was ich immer wollte… hatte zu viel Angst und nie geglaubt dass ich die sein soll der diesen Weg gehen soll und kann.
Und jetzt wie komme ich da raus. Nach so vielen Jahren
Selbstignoranz da sitze ich nun und einer kleinen Wohnung mit nichts …. Aus dem ich immer wieder das Beste machen soll. Viel Hoffnungsvolles kommt auf meinen Weg, entpuppt sich dann aber doch wieder als Mogelpackung. Ich fange an mache einen Schritt und noch einen aber viel zu wenige… ich bin einfach zu langsam für diese Welt. Und aus allem was man tut muss was rausspringen vor allem Geld daran misst man heute Erfolg.. und dadurch wird man frei das man viel hat viel kaufen kann. Egal spirituell hin oder her da kommt keiner dran vorbei. Egal neue Zeit oder nicht.. so weit sind wir dann auch noch nicht dass man soweit ohne kommt.
Und ich bin leider keine Geschäftsfrau und kein Karriere- mensch. Bin halt einfach nur ein Mensch mit Ängsten Befürchtungen und Träume, Sehnsüchten und ja zu langsam für diese Welt, viel zu langsam viel zu verträumt. Und wie kann man als Träumer Geld verdienen? Doch nur im Traum.
Doch was würde ich tun wenn ich könnte?
Und wo gehöre ich hin?
Wo ist mein Land mein zuhause.
Wo ist meine Familie wo ich mit meinen Kinder zuhause sein kann.
Immer wenn ich das Gefühl habe dann sind Änderungen fällig. Dann wäre es an der Zeit zu handeln.
Doch wo anfangen, alles braucht seine Zeit und oft einen langen Atem.
Und wer hat das schon. Für das eine andere ist es dann eh schon reichlich zu spät. Und da sind sie wieder die Kompromisse und die Endlosschleife …tief Luft holen annehmen und das Beste draus machen… hm.
Ja solche Tage gibt’s wo ich mich so fühle.
Ich bin deswegen nicht grundsätzlich unglücklich.
Ganz im Gegenteil. Meine Gefühl meine Sehnsucht Zeigen mir nur das es da noch mehr geben muss. Da will was von mir gelebt werden…Ja und annehmen und sich verzeihen geht solange bis es an der Zeit wäre zu handeln. Weil alles Verzeihen und annehmen ersetzt das nicht .Verzeihen und Annehmen ist immerhin, aber nur der erste und zweite Schritt…Ja und ich wäre auch nur mit einfachen sein zufrieden und glücklich, aber nur das???Und vertrauen das alles kommt was frau braucht? Da wird schon gut dafür gesorgt dass es einem nicht zu leicht gemacht wird. Das Leben ist eine Herausforderung…machen wir das Beste daraus…

Ja um es gleich zu sagen… das was wirklich passt und stimmig ist mit meinen Kindern die sind trotzdem da und genauso wie ich sie mir vorgestellt und gefühlt hat. Ja und das ist meine Familie.
Die kamen zu mir wurden mir geschenkt obwohl vieles nicht passt und haben mien Leben bereichert .
Kammen zu mir in mein komisches leben.
Ja und ich bin ihnen was schulid .. mein Gefühl.. ihnen eine wEg zu ermöglichen .. der irem Inneren mehr entspricht .
Dass sie die Möglichkeit haben das innen und aussen besser zusammen passt als bei mir.
Das wir leben können nicht nur überleben.
Ob ich glücklich bin ? JA manchmal schon .. sitze ich da vor allem in der Natur .. und alles ist in ordnung alles ganz und ich bin glücklich ohne das es einen Äusseren Anlass dazu gibt . das ist schon glück.. und bei diesem Gefühl wäre der Anfang ?
Ich bin nicht unbeding unglücklich nein,
und meine Kinder sind es durchaus auch .. wir leben schon sher viel anders als viele Familien . Aber nicht genug..
und man erreicht auch viel.. aber es ist mühsam.
Ich möchte mich einfach freier bewegen können mit meinen Kindern.
Freie eigene entscheidungen treffen .. zb auch was Bildung für meine Kinder betrifft. Da wäre ich ihnen schuldig ihnen andere Wege zu bieten.. das alte Schulsytehm hat einfach ausgedient langsam.. wo Kinder zusammgengepfercht werden die sich normalerweiese aus dem wEg gehgen würden. Wo andere entscheiden was was gelernt werden soll.Ich habe nichts gegen bildung .. aber das was da heutzutage stattfindet hat mirt dem nicht mehr viel zu tun das wissen viele mittlerweile .
Ich habe das Schulische nie zu wichtig genommen. Meinen Kinder ndafür viel eigenen FReirum für eigenes Lernen ermöglicht . Doch das reicht nicht mher weil der zwang bleibt.. für meine Kinder in eine Schule gehen zu müssen in der sie sich nicht wohlfühlen.
Mir macht das so nicht s aus weil ich muss ja nicht hin. Aber für meine Kinder tut mir das schon leid.
Sicher ist SHCule nicht das schlimmste in anderen Ländern müssen Kinder arbeiten usw.
Auch merke ich schon das sich viel bemüht wird den Kinder viel mit zugeben das Schulleben familär und bunt zu gestalten.aber ich finde das Kernproblem bleibt.
Die Grundschulen gehen ja noch ..aber die höhren schulen.. da sind immer noch die alten Probleme und Zwänge wie eh und jeh.. und durch den zwang ist das auch schwer zu lösen.Ja und ich lebe ausgerechnet in dem Land mit dem Schulzwang .Deutschland ist sicher man ist ugt aufgehoben uw.. aber der Zwang bleib

Das zb wäre ein großes ,aktuelles anliegen zur Zeit .

About the author

Lololomay

Ich bin Musikerin und Sängerin ,Musiklehrerin.
Künstlerin , Lebenskünstlern das bin ich.

2 Comments

  • 🙂
    Hier in Asien, wo ich derzeit bin, gibt es prinzipiell diesen Zwang nicht. Stattdessen viel Natur.
    Ich musste damals viele harte Entscheidungen treffen, und Opfer bringen fuer die Veraenderung… die richtig weh tun. Aber es hat wohl so sein muessen, quasi.
    Das Schoene ist, obgleich man 10000km weit weg ist, ist man ja nicht aus der Welt 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: